Seelenband
Seelenband

Vergebung befreit Dich von körperlichen und seelischen Schmerzen, verbindet Dich mit Gott, den Menschen, den Tieren und der Natur und bringt Dir inneren Frieden.

Logo von Sascha Ansahl

Vergebungsseminare von Sascha Ansahl unter anderem in München

 

Seminar-Angebote

 

Meditationstermine von Sascha an verschiedenen Orten (u. a. in Landsberg, München, Münster, auch in der Schweiz)

 

Heil- und Vergebungsmeditationen

 

Wir haben bisher ein Seminar, eine Heilbehandlung und eine Meditation bei Sascha miterlebt und können Euch Sascha und seine Arbeit wirklich mit unserem ganzen Herzen und mit voller Überzeugung weiterempfehlen.

Buch von Sascha Ansahl - Vergebung befreit

Andrea Bruchacova und Ulrich Emil Duprée
 
Im Februar 2015 durften Karl und ich bei Ulrich & Andrea unser erstes Ho'oponopono-Seminar machen. Seither ist Vergebung ein Bestandteil unseres Lebens. Es ist eines der schönsten Werkzeuge für uns, um zu lernen, ein Leben in Harmonie, Frieden und innerer Leichtigkeit zu leben. Wir können Ulrich & Andrea als Seminar-Leiter nur wärmstens empfehlen. Dieses Seminar bei ihnen war uns sehr hilfreich. Es war bewusstseinserweiternd und hat uns solchen Spaß gemacht. Wir hatten so viel gelernt und immer wieder herzlich zu lachen. Es war einfach nur Klasse!
 
Wer sich hier angesprochen fühlt, hier der Link:
 
Ulrich Duprèe ist auch Buchautor und hat viele schöne Bücher geschrieben. Hier gibt es einen Überblick:

Ho'oponopono

kommt aus dem hawaiianischen und ist eine einfache, praktische und sehr wirkungsvolle Konfliktlösungsmethode, um persönliche Probleme in einer Familie, in Beziehungen, in Partnerschaften, unter Arbeitskollegen und in Freundesgruppen zu heilen. Es ist ein Vergebungsritual welches auf magische Weise effizent heilt, unsere Herzen öffnet und zu inneren Frieden, einem glücklichen Selbstbild und dadurch zu mehr Lebensfreude führt.

 

Ho'o bedeutet "etwas tun", pono heißt "etwas ausgleichen", "in Harmonie bringen" und "etwas korrigieren", 

Die Verdoppelung ponopono bedeutet "richtig stellen", "in Ordnung bringen".

 

Bei Ho'oponopono geht es darum selbst zu 100 % Verantwortung zu übernehmen.

Wir stellen uns die Frage: "warum ist dieses Problem zu mir gekommen?", "was ist mein Anteil daran?"

Wir schauen in uns und suchen danach, wann uns dieses Problem auch schon einmal widerfahren ist oder wann wir so ein Geschehen auch schon einmal verursacht hatten. Dadurch entsteht echtes Verständnis und Mitgefühl für den Anderen, wodurch die eigene Bitte um Vergebung aus unserem Herzen fließen kann und Selbstheilung entstehen darf. Diese Heilenergie wird auf das Umfeld und die Welt übertragen indem wir gute Gedanken aussenden und bringt auch dort die Ordnung und Heilung.

 

Frieden für die Welt beginnt in einem friedvollen Herzen in jedem von uns. Unsere Gedanken bestimmen unser Tun und unser Tun bestimmt unsere Erfahrungen. Gute Erfahrungen und schöne Erlebnisse erzeugen gute Energien und damit Gesundheit von Körper, Geist und Seele.