Seelenband
Seelenband

Krippenvirus 2017 - ein künstlerischer Wettbewerb

Zu Weihnachten 2017 gab es einen künstlerischen Wettbewerb in München, den das Diazöseanmuseum Freising zusammen mit den städtischen Fach- und Meisterschulen ins Leben gerufen hatte. An diesem Wettbewerb beteiligten  sich 5 Kunsthandwerk-Fachschulen. Die Aufgabe war Weihnachtskrippen kreativ und modern zu gestalten. Die teilnehmenden Fachschulen waren, die städtische Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk, die städtische Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk, die städtische Fachschule für Steintechnik/Meisterschule für Steinmetz- und  Steinbildhauerhandwerk, städtische Meisterschule für Gold- und Silberschmiedehandwerk sowie die städtische Meisterschule für das Vergolderhandwerk. Insgesamt haben 89 Schüler jeweils ihre eigene Idee von einer Weihnachtskrippe zum Ausdruck gebracht. Die Exponate sind in der Karmeliterkirche noch bis 14.01.2017 ausgestellt. Sonntag, 17.12.2017 um 19 Uhr fand in der Karmeliterkirche in München die Preisverleihung statt.

Kardinal Marx ehrte die Gewinner des Krippenwettbewerbs und vergab die Preise. 

"Fahrgemeinschaft" 

"Holy Night Show" 

"Neun Pfeiler der Weihnacht“

Alle Kunstwerke findet man im Katalog "Schöne Bescherung -

Krippen 89/89 kreative", den es auf der Ausstellung gibt